Ablauf des RMA-Prozesses 

Foto
Als Value Added Distributor, Geschäftspartner und Logistikdienstleister bemüht sich MiniDis, die mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen so gut wie möglich zu erfüllen und durch Qualitätskontrolle korrekt funktionierende Produkte zu liefern. Wir vertrauen daher darauf, dass Sie die Abteilung Customer Support so wenig wie möglich benötigen, aber sie Hilfen Ihnen unter anderem bei Rückgabeanfragen.

Der Grund für die Einleitung eines RMA-Verfahrens kann u.a. darin bestehen:
  • Ein technischer Defekt innerhalb der Garantiezeit und der von den MiniDis festgelegten Bedingungen,
  • Korrekt bestellte, aber falsch gelieferte Produkte
  • Beschädigte Produkte / Verpackungen
  • DOA (Dead on Arrival).
Wenn Sie von diesem Verfahren Gebrauch machen wollen, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Bestimmungen sorgfältig zu lesen und zu beachten, um eine zügige Abwicklung zu fördern.

Um ein RMA-Verfahren zu starten, müssen Sie zunächst den RMA-Antrag ausfüllen. Sie können diese herunterladen, über den PDF-Button hierunten, oder Sie können sie per E-Mail an support@minidis.com anfordern. Es werden nur vollständig ausgefüllte Formulare bearbeitet.

Sobald Sie das ausgefüllte Formular mit den angeforderten Rechnungen an support@minidis.com geschickt haben, wird der Antrag mit MiniDis geprüft, um eine Lösung zu finden. Es ist auch wichtig, auf dem Formular klar anzugeben, aus welcher Quelle die Waren gekauft wurden. Nachdem Sie den RMA-Antrag eingereicht haben, werden wir Sie so schnell wie möglich über den Status Ihres RMA-Antrags informieren. MiniDis behält sich ausdrücklich das Recht vor, auch Bewerbungen nicht zu berücksichtigen.

Die Rückgabe von Waren kann nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von MiniDis erfolgen. Diese Genehmigung wird in Form des genehmigten RMA-Formulars erteilt, das mit einer RMA-Bestätigungsnummer mit der Beschreibung der zurückzusendenden Artikel und möglicherweise mit Seriennummern versehen ist. Nach Erhalt der genehmigten RMA ist diese 8 Werktage gültig. Innerhalb dieses Zeitraums können die Waren an unser Lager geliefert werden.

Bei uns werden die Waren auf den in der RMA beschriebenen Status geprüft und ob die Waren die Kriterien unserer Rückgabepolitik erfüllen. Unsere Ingenieure werden Probleme diagnostizieren, wonach die Beurteilung über den/die nächsten Schritt(e) erfolgt. Diese können z.B. darin bestehen, die korrekt erhaltenen Waren auf der Grundlage der in der RMA angegebenen Beträge gutzuschreiben oder die Waren zu ersetzen. Falls eine Rücksendung nicht den Rückgabebedingungen entspricht, wird MiniDis Sie schriftlich darüber informieren, dass (ein Teil) der Produkte an Sie zurückgesandt wird. Für diesen Rückversand berechnen wir Ihnen die Frachtkosten.

Unerwünschte Rückgaben können durch die Einhaltung der folgenden Richtlinien verhindert werden:
  • Senden Sie die Produkte in der ungeöffneten, unbeschädigten und unbeschriebenen Originalverpackung.
  • Versenden Sie die Produkte in geeigneter Verpackung, um Transportschäden zu vermeiden.
  • Stellen Sie sicher, dass die angegebene RMA-Nummer deutlich sichtbar ist.
  • Senden Sie die richtigen Produkte und die richtigen Mengen.
  • Es liegt in Ihrem Interesse, niemals vom Benutzer konfigurierte Optionen zu senden, also lassen Sie keine von Ihnen selbst installierten Hardware-Zusätze in der Anlage.  
Wichtig: Der Kunde verpflichtet sich, auf dem RMA-Formular im Voraus zu erklären, dass keine Daten gemäß den Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Bestimmungen zu einem Gerät vorliegen, das an MiniDis zurückgesandt werden soll. (Datenverlust oder Datenlecks dieser Daten gehen zu Lasten des Kunden).
 
Socialmedia

Socialmedia

Check our media channels